Miele Scout RX1 Smart Home Saugroboter

0

Mit dem Scout RX1 hat der deutsche Haushaltsgeräte-Hersteller Miele im Jahr 2014 seinen ersten Saugroboter auf den Markt gebracht. Die Nachfrage nach den intelligenten Haushaltshelfern ist in den vergangenen Jahren explodiert. Die mittlerweile erschwinglichen Saugroboter befreien Fußböden von Dreck und Staub, auch wenn der Besitzer gerade nicht im Haus ist. Der Miele Scout RX1 geht dabei mit System vor und arbeitet die zu reinigende Fläche bahnenweise ab. Zur Orientierung verfügt der Sauger über verschiedene Sensoren und eine Kamera. Diese filmt während des Saugvorgangs die Decke des Raumes ab, wodurch eine exakte Positionsbestimmung ermöglicht wird.

Rotierende Seitenbürsten und entnehmbare Bürstenwalze

Hindernisse erkennt der Saugroboter von Miele mithilfe von sieben Infrarotsensoren, die den Bereich vor dem Gerät abtasten. Wird ein Hinderniss erkannt, hält der Miele Scout RX1 an, bevor es zu einer Berührung kommt. Zusätzliche Sensoren am Unterboden des Saugroboters verhindern, dass der Scout RX1 die Treppe herabstürzt. Zur Reinigung von Ecken und Kanten hat Miele zwei extralange, rotierende Seitenbürsten verbaut. Der Schmutz wird von dem autonomen Staubsauger über ein entnehmbare Bürstenwalze ins Innere befördert. Ein zusätzlich integriertes Gebläse verbessert Miele zufolge die Aufnahme von feinen Staubpartikeln. Für die schwierige Reinigung von Ecken und Kanten steht mit dem “Advanced Corner Cleaning” ein eigenes Programm zur Verfügung.

Turbomodus für schnelle Reinigung

Neben dem Modus für Ränder verfügt der Saugroboter von Miele noch über drei weitere Programme. Im vollautomatischen Modus reinigt der Miele Scout RX1 alle ihm zugewiesenen Räume. Im sogenannten Spot-Modus beschäftigt sich der Staubsauger mit einem kleinen, vom Nutzer festgelegten Bereich. Wird eine schnelle Reinigung benötigt, steht der Turbo-Modus zur Verfügung. In ihm reinigt der Saugroboter doppelt so schnell wie im vollautomatischen Modus, ist dafür aber auch etwas weniger gründlich. Eine Akkuladung reicht laut Hersteller für eine Fläche von 150 Quadratmetern. Sollen größere Flächen gereinigt werden, macht der Haushaltshelfer zwischendurch einen kurzen Tankstopp an der Ladestation und setzt seine Arbeit danach an der zuletzt gesaugten Stelle fort.

Preise und technische Details des Miele Scout RX1

Mit einer UVP von 619,00 Euro liegt der Miele Scout RX1 bei den Saugrobotern preislich im oberen Drittel. Viele Händler bieten das Modell jedoch schon deutlich unter der UVP an. Online-Händler Amazon führt das Gerät beispielsweise für 519,00 Euro (Stand: 15.12.2014) in seinem Angebot. Im Folgenden finden Sie nochmal die wichtigsten technischen Details des Saugroboters von Miele auf einen Blick.

  • Lithium-Ionen-Akku für bis zu 120 Minuten (150 m²) Betrieb.
  • Vier Programme (Auto-, Spot-, Corner- und Turbo-Modus).
  • Erkennung von Hindernissen wie Möbel, Vasen, etc.
  • Präzise Navigation mithilfe von Sensoren und Kamera.
  • 0,6 Liter fassende Staubbox

Weitere Informationen zum Miele Scout RX1 auf der Website des Herstellers.

Teilen.

Über den Autor

... ist seit Anfang der 1990er-Jahre im Netz unterwegs und schreibt seit mehr als 15 Jahren in diversen Online-Publikationen über Technik-Themen. Im Smart-Home-Magazin Smartes-Zuhause.com ist Oliver für die Bereiche Smart Home News und Tests verantwortlich.

Einen Kommentar schreiben