Parrot Pot: Intelligenter Blumentopf

0

Nicht jeder Mensch ist mit dem berühmten grünen Daumen gesegnet. Trotzdem möchten viele nicht auf Pflanzen verzichten, auch wenn diese durch ausbleibendes Gießen nur wenige Wochen überleben. Eine Lösung, die den Wunsch sich mit grünen Pflanzen zu umgeben gerecht wird und gleichzeitig das Überleben des Gewächses sichert, kommt jetzt von Parrot in Form eines smarten Blumentopfs.

Parrot Pot gießt Pflanzen selbständig

Die Entwicklung nennt sich kurz und knapp “Pot” und ist mit diversen Sensoren ausgestattet. Alle 15 Minuten messen die Sensoren für die Pflanze lebenswichtige Parameter wie beispielsweise Temperatur, Feuchtigkeit der Erde und Licht. Wer möchte, kann die fortlaufend aufgezeichneten Daten mittels Bluetooth auf seinem mobilen Device überprüfen. Bei Wassermangel muss man jedoch nicht selbst tätig werden. Über ein integriertes Wasserreservoire mit einem Volumen von zwei Litern versorgt das Smart Home- Gadget die Pflanze selbständig und immer in der optimalen Dosis.

Datenbank mit 6.500 Gewächsen

Jetzt wird der eine oder andere Nutzer denken: “Wenn ich das Gießen vergesse, dann vergesse ich auch das Nachfüllen des Wassertanks!” Diesen Fall scheinen die Entwickler des intelligenten Blumentopfs wohl auch bedacht zu haben. Sobald der Wasserspeicher einen bestimmten Füllstand unterschreitet, schaltet sich der Blumentopf automatisch in den Erhaltungs-Modus. Auf diese Weise soll die Pflanze mit minimalen Mitteln so lange wie möglich am Leben gehalten werden. Irgendwann wird man hoffentlich daran denken, den Wassertank nachzufüllen. Um jeder Pflanze die optimale Versorgung zukommen lassen zu können, greift Pot auf eine Datenbank mit Pflegedaten zu rund 6.500 Gewächsen zurück.

Parrot Pot ist der Nachfolger für den vor einigen Jahren präsentierten Blumentopf-Sensor “Flower Power”. Wie der Parrot Pot war auch Flower Power in der Lage, mit Hilfe einiger Sensoren für das Überleben der Pflanze wichtige Parameter zu erfassen und den Nutzer zu erinnern, die Pflanze zu gießen oder für mehr Licht zu sorgen. Parrot Pot soll in diesem Jahr in den Verkauf starten. Zum Preis haben sich die Entwickler noch nicht geäußert. Parrot Flower Power wird derzeit für rund 60 US-Dollar angeboten.

Webseite des Herstellers.

Teilen.

Über den Autor

... ist seit Anfang der 1990er-Jahre im Netz unterwegs und schreibt seit mehr als 15 Jahren in diversen Online-Publikationen über Technik-Themen. Im Smart-Home-Magazin Smartes-Zuhause.com ist Oliver für die Bereiche Smart Home News und Tests verantwortlich.

Einen Kommentar schreiben