Honeywell Lyric Smart Home Thermostat

0

Mit dem intelligenten Thermostat “Lyric” will das US-Unternehmen Honeywell dem im Februar 2014 durch Google übernommenen Start-up Nest Konkurrenz machen. Die intelligente Heizungssteuerung aus dem Hause Honeywell ähnelt nicht nur optisch dem Smart Home Thermostat von Nest, sondern zeigt auch auf der technischen Seite viele Parallelen. Welche Features Lyric zu bieten hat, erfahren Sie hier.

Lyric erkennt Entfernung des Anwenders

Wer hat – je nach Jahreszeit – nicht gerne eine warme bzw. gekühlte Wohnung, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt? Die Heizung oder Klimaanlage den ganzen Tag über laufen zu lassen, wäre allerdings pure Verschwendung. Honeywells Thermostat Lyric erkennt mittels Geofencing, wenn sich der Anwender dem Haus nähert und beginnt erst dann zu heizen oder zu kühlen. Alternativ zur Automatik kann Lyric auch per Smartphone oder Tablet manuell bedient werden. Dazu bietet Honeywell eine App für die beiden mobilen Betriebssysteme Android und iOS an. Eine Unterstützung für Apples Heimautomatisierungs-Software HomeKit, die mit iOS 8 auf iPhones und iPads Einzug hält, ist ebenfalls in Arbeit.

Verblüffende Ähnlichkeit mit Nest-Thermostat

Rein von der Optik her könnte man meinen, dass die beiden Thermostate von Nest und Honeywell aus der Feder ein und desselben Designers stammen. Tatsächlich hat sich Honeywell einfach sehr stark an dem erfolgreichen Thermostat der Google-Tochter orientiert und das Design mit dem Aussehen eigener Thermostate aus den 1950er-Jahren kombiniert. An der Wand montiert erkennt Lyric automatisch, sobald sich der Anwender nähert und schaltet sein Display ein. Auf diesem kann neben der aktuellen Temperatur auch der Status (z.B. ob geheizt oder gekühlt wird) des Geräts abgelesen werden.
Noch ein Stück intelligenter macht das Honeywell Lyric die Vernetzung mit dem Online-Wetterdienst AccuWeather. Mithilfe der Wetterdaten ermittelt Honeywell Lyric die optimale Raumtemperatur. Dabei bezieht das Thermostat auch die Tatsache mit ein, dass sich Temperaturen je nach Windgeschwindigkeit und Luftfeuchtigkeit kälter oder wärmer anfühlen können. Honeywell Lyric kann gleichzeitig dazu genutzt werden, sich darüber zu informieren, ob sich ein Familienmitglied gerade in den 11 Kilometer großen Radius um den Thermostat bewegt. In diesem Fall kann Lyric eine Nachricht auf das Smartphone senden. Wer das nicht möchte, kann diese Funktion einfach deaktivieren.

Honeywell Lyric Preis, Verfügbarkeit und Video

Honeywell Lyric wird in den Vereinigten Staaten für rund 279 US-Dollar auf den Markt kommen. Ob, wann und zu welchem Preis das Thermostat hierzulande angeboten wird, ist bis jetzt noch unklar.

Teilen.

Über den Autor

... ist seit Anfang der 1990er-Jahre im Netz unterwegs und schreibt seit mehr als 15 Jahren in diversen Online-Publikationen über Technik-Themen. Im Smart-Home-Magazin Smartes-Zuhause.com ist Oliver für die Bereiche Smart Home News und Tests verantwortlich.

Einen Kommentar schreiben