Aura: Kabellose LED-Christbaumkugel mit WLAN

0

Statt Lichterketten sollen zu Weihnachten künftig Christbaumkugeln mit LED-Beleuchtung im Baum hängen. Das zumindest wünschen sich die Entwickler von “Aura”, einer kabellosen LED-Christbaumkugel, für die sie momentan auf der Crowdfunding-Plattform “Kickstarter” nach finanzieller Unterstützung suchen. In den durchsichtigen Christbaumkugeln sind LEDs verbaut, die in jeder denkbaren Farbe leuchten können. Die Steuerung der Christbaumkugeln erfolgt über eine mit Smartphone und Tablet kompatible App.

Stromversorgung der Aura-Kugeln erfolgt per Induktion

Die Stromversorgung der kabellosen Christbaumkugeln erfolgt per Induktion. Dazu wird ein Ring in den Weihnachtsbaum gelegt, der mit dem Stromnetz verbunden wird. Ganz kabellos ist Aura also auch nicht. Die Positionierung des Induktionsrings ist von der Größe des Weihnachtsbaums abhängig. Mit dieser Form der Stromversorgung soll es möglich sein, bis zu 100 Kugeln gleichzeitig zum Leuchten zu bringen. Laut den beiden Entwicklern Chris Higgins und Hardeep Johar sollen die LED-Christbaumkugeln eine Lebensdauer von ca. 20 Jahren haben, womit sie herkömmlichen Lichterketten weit überlegen wären. Angaben zur Helligkeit und zum Stromverbrauch der Lampen haben die beiden Entwickler noch nicht gemacht.

Die Steuerung der LED-Christbaumkugeln erfolgt via WLAN. Über eine App für Android, Windows Phone und iOS wird sich mittels Smartphone oder Tablet eine Drahtlos-Verbindung zu dem sogenannten “Power Ring” aufbauen lassen. Mithilfe der App sollen Anwender unter anderem in der Lage sein festzulegen, zu welchen Zeiten die LED-Christbaumkugeln leuchten sollen. Welche Funktionen die Aura-App darüber hinaus bieten wird, haben die Entwickler bislang noch nicht verraten.

Sicherer als Kerzen und praktischer als Lichterketten

Die beiden Entwickler bewerben Aura unter anderem mit der Sicherheit des Systems. Sie betonen, dass die LED-Kugeln kaum Wärme abgeben und daher die Brandgefahr im Vergleich zu herkömmlichen Kerzen und Lichterketten verschwindend gering sei. Zudem gebe es bei Aura kein lästiges Verheddern von Kabeln, wie man es von kabelgebundenen Lichterketten kennt. Die Entwickler planen, die Kugeln in verschiedenen Versionen auf den Markt zu bringen. Neben einer Variante mit Klarglas soll es zwei weitere Kugeln mit mattem und mit texturiertem Glas geben. Auch Kugeln mit gefärbtem Glas sind in Planung. Für den Einstieg wird ein Set mit 12 Kugeln inklusive Stromversorgung zum Preis von 70 US-Dollar angeboten. Die Set mit WLAN wird zum Preis von 100 US-Dollar angeboten. Der Versand soll im Oktober 2015 anlaufen.

Zur Projektsseite auf Kickstarter.

Teilen.

Über den Autor

... ist seit Anfang der 1990er-Jahre im Netz unterwegs und schreibt seit mehr als 15 Jahren in diversen Online-Publikationen über Technik-Themen. Im Smart-Home-Magazin Smartes-Zuhause.com ist Oliver für die Bereiche Smart Home News und Tests verantwortlich.

Einen Kommentar schreiben