Sprachassistent Ivee: Smart Home mit Sprachbefehlen steuern

0

Mit dem Sprachassistent Ivee konnte im vergangenen Jahr ein weiteres Gadget für das Smart Home erfolgreich mittels Crowdfunding finanziert werden. Das Gerät erinnert auf den ersten Blick an einen Radiowecker, verfügt allerdings über einen erheblich größeren Funktionsumfang.

Sprachassistent Ivee hört aufs Wort

Ivee funktioniert im Prinzip wie Apples iPhone-Sprachassistent Siri. Nach dem Einbinden des Geräts in das lokale Funknetz kann das Device seinem Besitzer Fragen beantworten. Dazu greift Ivee laut den Entwicklern auf webbasierte Datenbanken und Suchmaschinen zurück. Auf diese Weise kann das praktische Smart Home-Gadget beispielsweise Fragen nach der Wettervorhersage oder dem Aktienkurs beantworten. Durch Anbindung an den Online-Musikdienst Spotify kann der Sprachassistent auf Wunsch des Besitzers dessen Lieblingsmusik abspielen. Voraussetzung ist ein Account bei dem Streaming-Dienst.

Smart Home-Geräten von Drittherstellern steuern

Eine sprachgesteuerte Weckfunktion ist ebenfalls mit an Bord. Menschen mit Einschlafproblemen können sich von Sprachassistent Ivee mit entspannenden Klängen wie beispielsweise sanftem Wellenrauschen in den Schlaf wiegen lassen. Auf Wunsch kann das Device auch eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen. Darüber hinaus lassen sich mittels Sprachbefehl auch Geräte von Drittanbietern über Ivee steuern.

Laut den Entwicklern ist das Device unter anderem mit den Smart Home-Systemen von Nest, dem Saugroboter Roomba, dem Lichtsystem Hue von Philips, den Wearables von Fitbit und Nike Fuel sowie den Geräten von Belkin WeMo kompatibel. Die Konfiguration der Smart Home-Steuerung Ivee erfolgt über ein Webangebot, das die Entwickler auf helloivee.com bereitstellen.

Die Entwickler von Ivee wollten ursprünglich über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter 40.000 US-Dollar zur Umsetzung ihrer Idee einsammeln. Am Ende der Kampagne wurde die Entwicklung des Geräts mit rund 160.000 US-Dollar unterstützt. Die einzige Bezugsquelle ist aktuell die offizielle Webseite. Das aktuelle Modell trägt die Bezeichnung Ivee Sleek und kann für 199 US-Dollar vorbestellt werden. Der Versand soll im Januar 2015 anlaufen. Ein genaues Datum ist der Webseite nicht zu entnehmen.

Teilen.

Über den Autor

... ist seit Anfang der 1990er-Jahre im Netz unterwegs und schreibt seit mehr als 15 Jahren in diversen Online-Publikationen über Technik-Themen. Im Smart-Home-Magazin Smartes-Zuhause.com ist Oliver für die Bereiche Smart Home News und Tests verantwortlich.

Einen Kommentar schreiben